Montag, 21. Juli 2008

Snom 370 als VPN Router

Als Ergebnis der gemeinsamen Entwicklung mit der Snom Technology AG in den letzten Monaten können Snom 370 VoIP Telefone jetzt bei Bedarf auch als VPN Router für Heimarbeitsplätze eingesetzt werden. Um beispielsweise Zugriff auf Intranetanwendungen gewähren zu können reicht es das Telefon an das VPN anzumelden und ein Notebook an die PC Buchse zu stecken. Bei Bedarf ist das Gerät in der Lage verschiedene VLANs oder Ports unterschiedlich zu routen oder zu priorisieren. Dabei ist es auch möglich zu entscheiden, ob Daten innerhalb oder außerhalb des Tunnels gesendet werden. Unabhängig davon sind auch einfache Firewallsetups möglich.

Damit die Einrichtung des VPN Routings auf einem Snom 370 Telefon so einfach wie möglich ist, haben wir unsere CiphWall SPN 100 erweitert. Es reicht nun, bei einem mit drei Klicks angemeldeten Telefon, einen einzigen weiteren Haken zu setzen und das Telefon neuzustarten um das Routing zu aktivieren. Damit durch Geräte hinter dem Telefon nicht die Sicherheit des Unternehmensnetzes gefährdet wird, werden alle Datenpackete standardmäßig in ein Transfernetz geroutet und sollten von dort mit einer Firewall gesichert werden. Natürlich ist dies auch intern in der CiphWall SPN möglich, aber wir empfehlen ein separates Gerät wie z.b. eine CiphWall aus unserem Hause zu verwenden.

Es gibt sicher noch viele andere Anwendungsfälle bei denen ein VPN Zugang neben sicherer Telefonie benötigt wird. Generell macht die Funktion einen separaten VPN Router an vielen Stellen unnötig. Für Anregungen und Ideen was man noch cooles mit diesem Feature machen kann sind wir immer dankbar.

Kommentare:

Jörg Dennis Krüger hat gesagt…

Das hört sich wirklich sehr interessant an! Tolle Entwicklung. Glückwunsch! Ein weiterer Grund mein 360er mal auszutauschen...

alex7xl hat gesagt…

>Ein weiterer Grund mein 360er mal >auszutauschen...

Und die habe ich auch:)



---