Montag, 25. August 2008

check_hcb100 - Nagios prüft Blankom Kabelnetz Kopfstelle

Nagios ist zwar nur eine Überwachungssoftware, aber die Bandbreite an verschiedenen Diensten und Anwendungen, welche man damit im Auge behalten kann, ist enorm. Heute stellen wir ein eher exotisches Szenario vor. Das Beispiel zeigt sehr schön wie einfach es ist fast beliebige Geräte einzubinden.

Ein Kabelnetzbetreiber aus der Region wollte seine Kopfstellen der Firma Blankom aus der Ferne überwachen und dabei so wenig Aufwand wie möglich betreiben. Außerdem sollte es möglich sein im Fehlerfall ein manuelles Failover von einer Komponente durchzuführen. Eine Kopfstelle empfängt ein TV Signal über DVB-T/S, IP oder ein terristisches Signal und speist es in ein Kabelnetz ein.

Sie besteht aus mehreren Transmittermodulen und einem Controllermodul. Alle Module sind über einen Bus verbunden. Das Signal ins Kabelnetz wird durch alle Module geschliffen. Wenn ein Modul kaputt geht, fallen die entsprechenden Sender aus, aber alle anderen Module laufen uneingeschränkt weiter. Das Controllermodul spricht IP und der Hersteller Blankom hat für uns SNMP in die Firmware eingebaut.

Um das Monitoring Gerätes zu bewerkstelligen haben wir ein kleines Nagios Plugin entwickelt. Es kann die Temperatur und die Position und den Status der Kassetten/Module auf dem Bus überwachen.

Der Typ ist wichtig, damit bei einem Austausch einer defekten Kassette keine Fehler durch ein falsches Modell unbemerkt bleiben. Damit auch mit dem Setup nicht vertraute Servicetechniker den einen Hardwaretausch durchführen können haben wir Nagvis mit einem Foto der Kopfstelle verwendet. Durch rote bzw grüne Lampen wird jeweils der Status der Kassetten signalisiert.

Für die Failoverfunktionalität haben wir eine zusätzliche Kassette als Reserve in alle Kopfstellen verbaut. Der Nagiosserver hält die Konfiguration aller Kassetten. Im Fehlerfall taucht ein Failoverbutton auf der Grafik im Nagvis auf. Beim Klicken wird die Konfig der ausgefallenen Kassette auf die Reservekassette kopiert. Damit kann der Service aus der Ferne wieder hergestellt werden und der Servicetechniker kann den Hardwaretausch ohne Zeitdruck am nächsten Arbeitstag vornehmen.

Falls jemand selber eine Kopfstelle herumstehen hat und das Plugin ausprobieren möchte kann er es auf unserer Website im Downloadbereich finden. Damit SNMP funktioniert sind allerdings noch ein paar kleine Einstellungen in der Kopfstelle nötig. Hilfe gibts entweder direkt bei Blankom oder auch sehr kompetent bei uns :-).

Keine Kommentare: