Montag, 22. September 2008

PHP 5.2 auf Ubuntu Dapper 6.06 LTS Howto

Viele Rechner laufen noch immer auf den ca. 2 Jahre alten Ubuntu Dapper in der Long Time Support Version (6.06 LTS). Leider enthält sie PHP 5.1.2. Viele Anwendungen wie z.b. Doctrine benötigen allerdings mindestens PHP 5.2. Jedoch ist ein Update über die Packetverwaltung nicht ohne weitere Probleme möglich. Packete aus Ubuntu Gutsy bringen Dependency Probleme mit sich und auch Dot-Deb Packete kommt nicht ohne ein Update von vielen Systembibilotheken aus. In beiden Fällen ist ein Libc Update notwendig, was auf Produktivsystemen nicht unbedingt empfehlenswert ist.

Wir haben uns daher entschieden PHP 5.2 selbst zu bauen. Da es im Netz viele Threads zu diesem Thema gibt und so gut wie keine funktionierenden Anleitungen haben wir den Vorgang kurz dokumentiert. Um die den Aufwand zu minimieren binden wir es als CGI in den Apache ein.

Zuerst laden wir das letzte PHP stable Release von http://www.php.net/ herunter. Nun entpacken wir php und führen folgende Commands aus:

./configure --with-mysql --with-pear --with-pdo-mysql
make
make install

PHP ist nun installiert. Wir kopieren das Binary ins cgi-bin Verzeichnis:

cp /usr/local/bin/php-cgi /usr/lib/cgi-bin/php

Nun fügen wir die folgenden Zeilen in unserem Apache VHost ein:
AddHandler php-script .php
Action php-script /cgi-bin/php

Außerdem aktivieren wir ein paar Module per Console:

a2enmod actions
a2enmod ssl
a2enmod rewrite
a2enmod suexec
a2enmod include

Zuletzt starten wir den Apache2 neu.
/etc/init.d/apache2 restart


Das wars. Viel Spaß :-).

Keine Kommentare: