Freitag, 18. Juni 2010

Videokamera trifft auf VoIP-Telefon, wir nennen das “CamerApp”

Und weil Bilder mehr sagen als viele Worte:


Ciphron's CamerApp bringt Videodaten von einer oder mehreren Kameras auf ein oder mehrere Telefone.
Jede Nebenstelle einer Telefonanlage kann sich direkt auf die Kamera vor einer Tür schalten, wenn jemand gerade klingelt.
Weitere Anwendungsmöglichkeiten liegen im Bereich Videoüberwachung oder Videostreaming
und sind mit CameraApp unkompliziert zu realisieren.

Und das braucht man für den Einsatz von CameraApp:
CamerApp läuft auf einem auf einem linuxbasierten Server und stellt damit
sicher, dass die Lösung skalierbar ist.

Als Kamera kann jede Kamera verwendet werden, die MotionJPEG unterstützt. Hierfür haben wir intern die Kameras von Mobotix und Allnet getestet, aus Rückmeldungen unserer Kunden wissen wir aber, dass auch zahlreiche weitere Kameras problemlos funktionieren.

Videoübertragung macht mit Farbdisplays erfahrungsgemäß am meisten Spaß :), daher empfehlen wir ein SNOM 820 oder 870 für die Wiedergabe zu nutzen, wobei natürlich auch andere Telefone integriert werden können.

Keine Kommentare: